Filtern / Sortieren
cmin: 1 min: 1 Preis
Hefte & Zeitschriften

Paintball Zeitschriften

Seit es den Paintballsport gibt wird in unterschiedlichsten Medien darüber berichtet. Nachdem es zu Anfang nur vereinzelt Berichte in diversen Sportzeitschriften gab die lediglich als Ergänzung oder Randnotiz fungierten, kamen nach und nach professionellere Berichte bis hin zu eigenständigen Heften und Zeitungen auf den Markt.

Die wohl bekanntesten Paintballhefte der vergangenen Jahre waren im deutschsprachigen Raum waren die Gotcha - Paintball Action und die Paintball7. Beide Formate beschäftigten sich rein mit dem Paintballsport und lieferten stets die aktuellsten News und Infos zur Szene. Beide Zeitschriften sind leider mittlerweile eingestellt worden. Die Paintballgemeinde wartet seit dem händeringend auf eine neue Paintballfachzeitschrift.

Im Jahre 2010 kam dann mit dem Szenario Magazin ein weiteres Heft auf den Markt dass rein an die Woodlandspieler gerichtet war. Leider war auch dieses Heft auf Grund von schlechter Planung und einer unausgereiften Redaktion bereits nach nur wenigen Ausgaben wieder verschwunden.

Die Gotcha - Paintball Action war das Paintball Heft schlecht hin.

Vielen ist die Gotcha noch in Erinnerung, und die meisten werden sie auch schon einmal gelesen haben. Von 1996 bis 2012 war die Gotcha mit bis zu 6 Ausgaben pro Jahr das Paintball Magazin schlecht hin in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Leider schwächelten Redaktion und Herausgeber zum Ende hin ein wenig, was den langsamen, aber unaufhaltbaren Niedergang des Magazins nach sich zog. Erscheinungstermine wurden nicht eingehalten, der Inhalt wurde merklich schlechter, und zum Schluss blieben sogar ganze Ausgaben unveröffentlicht. Die Leser verloren dadurch nach und nach das Interesse am Heft. Die Abbonenten die ein Paintballheft wie die Gotcha abboniert hatten wurden ebenfalls verärgert. All das sorgte dafür dass die Gotcha am Ende eingestellt wurde. Seit dem sind keine neuen Hefte mehr erschienen.

Die Paintball7, ein hochglanz Paintball Magazin

Das zweite große Heft im deutschen Raum war die Paintball7. Sie war sehr professionell aufgebaut und hatte schon fast den Charakter eines Hochglanz Sportmagazins. Jede Ausgabe war gespickt mit aktuellsten Informationen zu Teams, Technik, Neuheiten aus der Liga und von den aktuellen Events. All das machte die Paintball7 besonders bei den Lesern aus der DPL Ligaszene beliebt, da man stets die neusten Spielergebnisse im Heft finden konnte.
Besonders beliebt bei den Paintballern waren auch die Berichte über die namenhaften Traditionsteams der Szene die man in jedem Heft fand. So konnten auch Einsteiger mit Hilfe des Hefts einen guten Einblick in die Szene bekommen und fanden sich schnell zurecht.
Leider wurde die Paintball7 auf Grund von Rechtstreitigkeiten eingestellt, was das Aus der Zeitschrift zur Folge hatte. Die Redaktion wurde geschlossen und ein weiteres, großes Paintballheft verschwand vom Markt.

Wo bekomme ich heute noch ein aktuelles Paintballmagazin zu kaufen?

Die Suche gestaltet sich leider nach wie vor schwierig. Es gibt ein paar Paintballmagazine wie die Facefull oder die PaintballX3, diese kann der Leser als Onlineheft erwerben und zuhause auf seinem Rechner lesen. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass die Kunden auch gern ein gedrucktes Heft in den Händen halten möchten, dass sie mitführen und in ihrer Freizeit lesen können. Natürlich hat fast jeder heut zu Tage einen Laptop oder Tablet PC, aber wer nimmt den schon mit zum Paintball oder dergleichen? - Richtig, fast niemand...
Erste Anlaufstelle für Paintball Hefte und Zeitschriften sollte auf jeden Fall Euer Fachhändler bzw. Paintballshop vor Ort sein. Jeder gut sortierte Händler wird Euch die aktuelle Ausgabe der Paintballzeitschrift verkaufen können, wenn es denn aktuell eine gibt. Fragt also einfach vor Ort bei Eurem Händler des Vertrauens oder am Spielfeld nach der neusten Ausgabe Eurer Lieblings Paintballzeitschrift.
Auch der Kiosk am Bahnhof oder Flughafen ist immer eine gute Anlaufstelle um neue Hefte zu erwerben. Die Zeitschriftenstände am Bahnhof oder dem nächsten Flughafen haben auf Grund der großen Besucherzahlen und der internationalen Kundschaft meist sehr spezielle Sortimente und bieten daher meist deutlich mehr Auswahl als es der normale Zeitschriftenhandel tut.

Newsletter

Anmeldung für unseren Newsletter

Ausgezeichnet.org