HINWEIS: AdBlocker können zu Darstellungsfehlern auf der Website führen.
Filtern / Sortieren
cmin: 44 min: 44 Preis

Regulatoren (einzeln)

Paintball Sports - Dein Shop für Paintball HP Regulatoren & Zubehör

Die Wahl des richtigen Paintball Regulators macht oft einen grossen Unterschied bei der späteren Performance deiner Paintball Ausrüstung aus. Wir erklären euch welcher Regulator für welchen Einsatzweck der richtige ist und worauf du beim Kauf deines nächsten Paintbal Regulators achten solltest.

Welcher Paintball Regulator ist der richtige für meine Ausrüstung?

Diese Frage wird uns von den meisten Kunden gestellt und sie ist wirklich nicht leicht zu beantworten, da nahezu jede Paintball Ausrüstung anders ausgestattet ist und andere Komponenten enthält. Grundlegend möchten wir an dieser Stelle folgende Tips mit auf den Weg geben.

Zuerst solltest Du dich in der Bedienungsanleitung deines Markierers einlesen welchen Arbeitsdruck dein Paintball Markierer benötigt. Die meisten aktuellen Paintball Markierer laufen mit einem standart HP Regulator der einen Ausgangsdruck von 800-850 PSI bereitstellt. Dies entspricht ca. 50-55 Bar. Der Markierer benötigt diesen Druck in der Regel um sauber und störungsfrei zu arbeiten. Sollte dein Markierer ein E-Pneumat sein, so hat er meistens einen integrierten Low Pressure Regulator der die 850 PSI deines HP Regulators wiederum auf den benötigten Arbeitsdruck des Markierers herunter regelt. Dies geschieht vollkommen automatisch.

Bei einigen Paintball Markierern ist allerdings Vorsicht geboten. Die Drone 2S von MacDev ist z.B. ein Markerer der von Haus aus nur mit einem Niederdruckregulator betrieben werden sollte. Dies ist ein Paintball Regulator der einen Ausgangsdruck von 450-650 PSI bereitstellt. Da die Drone 2S über einen weniger leistungsstarken LPR verfügt, würde der Markierer sonst übersteuern, intern zu viel Druck aufbauen und das Solenoid würde innerhabl kürzester Zeit irreparabel beschädigt werden. Daher ist hier Vorsicht geboten. Wenn ihr euch nicht sicher seid welchen Regulator euer Paintball Markierer benötigt, dann fragt den Händler eures Vertrauens.


Paintball Markierer mit Remote System - Nutze immer einen Regulator mit hohem Ausgangsdruck!

Aus dem Woodlandbereich kommt oft die Frage nach dem besten Regulator für die Verwendung eines Paintball Remote Systems. Hier gilt als Faustformel, je mehr Luft der Markierer verbraucht, dest höher sollte der ausgangsdruck des Regulators liegen. Ein normaler, halbautomatischer Markierer kommt z.B. sehr gut mit einem normalen HP Regulator (850 PSI out) zurecht. Sobald aber weitere Verbraucher montiert sind wie z.B. ein Cyclone Feed System oder ein Responsetrigger, steigt der Luftverbraucht. Um ausreichend Luft-Nachschub zu gewährleisten sollte man hier als Spieler einen Super-High-Pressue (SHP) Regulator verwenden. Diese haben meist einen Ausgangsdruck von 1.000 bis 1.200 PSI. Das verhindert plötzlich auftredende Druckschwankungen. Wer im Ausland mit einem vollautomatischen Markierer mit hoher Kadenz spielt ist ebenfalls betroffen und sollte einen entsprechenden Reglator nutzen.

Newsletter

Anmeldung für unseren Newsletter


Ausgezeichnet.org
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details ansehen Ok